Erdfarben

Unter Erdfarben verstehen wir natürlich vorkommende Pigmente, die im Tagebau (selten auch Untertage) gewonnen werden. Es handelt sich um anorganische Stofflichkeiten. Sie sollten durch Schlämmen gereinigt und gut gemahlen sein. Mitunter werden sie gebrannt oder vermischt und anschließend gemahlen.

Franz. Ocker rot

ab 3,40 €

Franz. Ocker rot

Streichgut

Diese natürliche Erde aus Frankreich wurde gesiebt und gereinigt, gebrannt und feinst vermahlen. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt.

weitere Informationen

Franz. Ocker gelb

ab 2,50 €

Franz. Ocker gelb

Streichgut

Diese natürliche Erde aus Frankreich wurde gesiebt und gereinigt und feinst vermahlen. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt.

weitere Informationen

Franz. Ocker hell

ab 2,80 €

Franz. Ocker hell

Streichgut

Diese natürliche hellgelbe Erde aus Frankreich wurde gesiebt und gereinigt und feinst mit Kaolin vermahlen. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch für Kosmetika.

weitere Informationen

Franz. Ocker dunkel

ab 2,50 €

Franz. Ocker dunkel

Streichgut

Diese natürliche aus Frankreich ist dunkelgelb bis orangefarben. Sie wurde gesiebt und gereinigt und feinst vermahlen. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch für Kosmetika.

weitere Informationen

Ital. Ocker gelb

ab 2,80 €

Ital. Ocker gelb

Streichgut

Ital. Ocker gelb ist eine gelbe Eisenoxiderde, die industriell gewonnen wurde. Sie wurde aus Metallen gefällt und gereinigt und feinst vermahlen. • Ital. Ocker gelb ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch für Kosmetika.

weitere Informationen

Terra di Siena
natur

ab 2,80 €

Terra di Siena
natur

Streichgut

Terra di Siena natur ist die klassisch beige natürliche Erde, die, wie es der Name verrät, ursprünglich aus Italien kam. Später wurden Erden des gleichen Materials in ähnlicher Tönung auch aus anderen Gebieten Europas so bezeichnet. Unsere Terra di Siena natur liegt in Frankreich. Sie wurde gesiebt und gereinigt und feinst vermahlen. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt.

weitere Informationen

Terra di Siena
gebrannt

Streichgut

Terra di Siena gebrannt ist die klassisch dunkelbeige natürliche Erde, die, wie es der Name verrät, ursprünglich aus Italien kam. Später wurden Erden des gleichen Materials in ähnlicher Tönung auch aus anderen Gebieten Europas so bezeichnet. Unsere Terra di Siena gebrannt liegt in Frankreich. Sie wurde gesiebt und gereinigt, gebrannt und feinst vermahlen. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt.

weitere Informationen

Terra di Pozzuoli

ab 4,90 €

Terra di Pozzuoli

Streichgut

Terra di Pozzuoli ist eine natürlich rote Erde, gemischt und vermahlen mit rotem Eisenoxid. Ursprünglich aus dem Süden Italiens stammend, wird Terra di Pozzuoli heute auch im Norden Italiens mit gleichem Materials in ähnlicher Tönung gefällt, gemischt, gebrannt und feinst vermahlen. • Terra di Pozzuoli wird vielseitig genutzt, z.B. in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Kalk und Kosmetik.

weitere Informationen

Veroneser grüne Erde

ab 4,20 €

Veroneser grüne Erde

Streichgut

Diese grüne italienische Erde wurde gesiebt und gereinigt und feinst mit Chromoxidgrün vermahlen. Sie ist nutzbar in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Kalk und Kosmetik.

weitere Informationen

Pompejanischrot

ab 4,70 €

Pompejanischrot

Streichgut

Pompejanischrot ist eine besonders schöne, rot gebrannte Erde der Toscana. Sie wird gemischt und vermahlen mit roten Eisenoxidverbindungen. • Pompejanischrot ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen es aber auch zur Eintönung von Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch für Kosmetika.

weitere Informationen

Franz. Umbra natur

ab 2,80 €

Franz. Umbra natur

Streichgut

Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Mangandioxidanteilen nach ihren italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. Auch unsere französischen Erden mit Mangandioxidanteilen sind deshalb umgangssprachlich Umbren. • Verträglich sind sie in Leim-, Lehm- und Temperafarben, ebenso in Ölfarben, Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Kosmetika empfehlen wir sie nicht.

weitere Informationen

Franz. Umbra grünlich

Streichgut

Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Mangandioxidanteilen nach ihren italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. Auch unsere französischen Erden mit Mangandioxidanteilen sind deshalb umgangssprachlich Umbren. • Verträglich sind sie in Leim-, Lehm- und Temperafarben, ebenso in Ölfarben, Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Kosmetika empfehlen wir sie nicht.

weitere Informationen

Umbra natur grünlich

ab 3,50 €

Umbra natur grünlich

Streichgut

Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Mangandioxidanteilen nach ihren italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. Auch unsere hiesigen verkollerten Erden mit Manganoxidanteilen sind deshalb umgangssprachlich Umbren. • Verträglich sind sie in Leim-, Lehm- und Temperafarben, ebenso in Ölfarben, Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Kosmetika empfehlen wir sie nicht.

weitere Informationen

Umbra rehbraun

ab 4,50 €

Umbra rehbraun

Streichgut

Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Mangandioxidanteilen nach ihren italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. Auch unsere hiesigen verkollerten Erden mit Mangandioxidanteilen sind deshalb umgangssprachlich Umbren. • Verträglich sind sie in Leim-, Lehm- und Temperafarben, ebenso in Ölfarben, Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Kosmetika empfehlen wir sie nicht.

weitere Informationen

Umbra rötlich

ab 2,80 €

Umbra rötlich

Streichgut

Diese tonige Erde entstand durch die Verwitterung von Eisenoxiden. Geringe Manganoxidanteile sind für wunderschöne leicht rötliche Färbung mitverantwortlich.

weitere Informationen

Umbra gebrannt

ab 4,30 €

Umbra gebrannt

Streichgut

Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Manganoxidanteilen nach italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. Auch unsere hiesigen verkollerten Erden mit Mangandioxidanteilen sind deshalb umgangssprachlich Umbren. • Verträglich sind sie in Leim-, Lehm- und Temperafarben, ebenso in Ölfarben, Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Kosmetika empfehlen wir sie nicht.

weitere Informationen

Umbra gebrannt
rotbraun

Streichgut

Umbra gebrannt rotbraun ist eine tonige Erde. Sie besteht aus verwitterten Eisenoxiden. Durch Mischung mit geringen Manganoxidanteilen entwickelt sich beim Erhitzen diese schöne rötlichbraune Färbung. Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Manganoxidanteilen nach ihren italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. • Aufgrund ihrer stabilen Bindung ist diese Erdfarbe vielseitig nutzbar, so in Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Anwendungen in Kosmetika und Körperfarben empfehlen wir diese nicht.

weitere Informationen

Umbra gebrannt
dunkelbraun

Streichgut

Umbra gebrannt dunkelbraun ist eine tonige Erde. Sie besteht aus verwitterten Eisenoxiden und geringen Manganoxidanteilen. Traditionell werden tonige, durch Verwitterung entstandene Eisenoxiderden mit Manganoxidanteilen nach ihren italienischen Fundorten bezeichnet. Nämlich Umbra, wie die farbigen Erden von Umbrien genannt werden - egal ob sie aus dieser Landschaft stammen oder nicht. Diese Erde stammt aus Umbrien. • Sie ist vielseitig einsetzbar, so in Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt. Für Anwendungen in Kosmetika und Körperfarben empfehlen wir diese nicht.

weitere Informationen

Schwedenrot

ab 3,40 €

Schwedenrot

Streichgut

Schwedenrot ist eine tonige Eisenoxiderde mit Aluminiumsilikaten aus Frankreich. Sie wurde gebrannt, gesiebt und gereinigt und feinst vermahlen. Den Namen verdankt sie ihrer zum Verwechseln ähnlichen Farbe mit dem Faluner Rot aus Schweden. • Sie ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir nutzen sie aber auch zur Eintönung von Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch für Kosmetika.

weitere Informationen

Eisenoxidviolett

ab 2,80 €

Eisenoxidviolett

Streichgut

Eisenoxidviolett ist eine reine Eisenoxiderde, die industriell aufbereitet wurde. Sie ist bestens gereinigt und feinst vermahlen. • Das tiefgraue Violett ist vielseitig nutzbar, so in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben. Wir färben aber auch Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch Kosmetika mit Eisenoxidviolett.

weitere Informationen

Eisenoxidrotbraun

ab 2,80 €

Eisenoxidrotbraun

Streichgut

Eisenoxidrotbraun ist eine tonige Eisenoxiderde mit Aluminiumsilikaten, die industriell aufbereitet wurde. Durch das Brennen der Erde erhält sie den rotbraunen Ton. Anschließend wurde sie bestens gereinigt und feinst vermahlen. • Eisenoxidrotbraun ist in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben problemlos anwendbar. Wir färben aber auch Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch Kosmetika mit Eisenoxidrotbraun.

weitere Informationen

Eisenoxidschwarz

ab 4,10 €

Eisenoxidschwarz

Streichgut

Eisenoxidschwarz ist ein Mischoxidpigment aus EisenIIoxid und EisenIIIoxid, welches industriell aufbereitet wurde. Durch Brennen der Mineralien erhält das Pigment seinen schwarzen Ton. Je intensiver der Brand und besser das Material, desto kräftiger wird der Farbton. Nach dem Brennen wird das Pigemnt feinst vermahlen. • Eisenoxidschwarz ist in Lehm-, Leim- bzw. Temperafarben wie auch in Ölfarben problemlos anwendbar. Wir färben aber auch Zement, Kalk, Wasserglas und Tadelakt oder auch Kosmetika mit Eisenoxidschwarz.

weitere Informationen

Cassler Braun

ab 3,90 €

Cassler Braun

Streichgut

Casseler Braun ist von seiner stofflichen Gestalt eine amorphe Braunkohle. Sie hat keine geordneten Strukturen, ist also das Gegenteil von kristallinen Stoffen. Eigentlich müßte man dieses Pigment den natürlich organischen zuordnen. Da wir diese Erde aber ebenfalls zum eintönen von Leim-/Temperafarben, Ölfarben, Kosmetik und Lehmanstrichen nutzen, haben wir Cassler Braun zu den Erdpigmenten sortiert. Cassler Braun ist nicht besonders lichtbeständig und dispergierbar. Ein halber Tropfen Geschirrspühlmittel ins Wasser kann beim Verteilen der Erde eine große Hilfe sein.

weitere Informationen

Rebschwarz,
französisch

Streichgut

Rebschwarz, französisch ist eine tonige Eisenoxiderde aus Frankreich. Sie entspricht warmen Schwarz der Pflanzenfarbe. Von alters her wurden verholzte Pflanzen wie Rebstöcke verkohlt und verrieben. Der feine Staub war ein wunderbarer Farbstoff. Die heute verwendeten Erden geben uns mehr Lichtechtheit und eine sichere Reproduktion. • Verträglich ist Rebschwarz in Leim-/Temperafarben, in Lehm- und Ölfarben, Kalk und Kosmetika.

weitere Informationen

Champagner Kreide

ab 2,80 €

Champagner Kreide

Streichgut

Der Name sagt alles. Es handelt sich hier um ein fein gemahlenes, weiches Sedimentgestein aus der Champagne. Die Kreide ist weißer als die Rügener, deshalb beliebt beim Herstellen von natürlichen Mal- oder Vergoldergründen mit Knochenleim, unverzichtbar in der Restaurierung. Stofflich ist Kreide CaCO3, also Kalk. • Verwendung findet Champagner Kreide auch in Leim-/Temperafarben, in Lehm und Ölfarben, zum Aufhellen von Kalk oder als Füll- und Farbstoff in Kosmetika.

weitere Informationen